Wir – die Angeschimmelt Youth Crew – sind eine Konzertgruppe aus Darmstadt, die in der Oetinger Villa in regelmäßigen Abständen Konzerte veranstaltet. Der Großteil unserer Veranstaltungen spielen sich im Bereich von Hardcore, Punk, Post-Rock, Emo, wasauchimmer ab, aber eigentlich gilt: Anything goes. Wir machen das Ganze zum Spaß, in unserer Freizeit. DIY und so, aber auch (gerade wichtig für Bands) Verlässtlichkeit sind uns wichtig. Touren ist teuer und so lange der Kommunismus noch auf sich warten lässt, fallen für Bands neben Spritkosten und Flugtickets auch Mieten für Van und eventuell die Backline an. Die Einnahmen eines Konzertes dienen ausschließlich der Kostendeckung für alles was bei so einem Konzert anfällt und gehen in erster Linie and die Musiker_innen. Mit eurem Taschengeld unterstüzt ihr direkt die Bands. Gehen die Einnahmen einer Veranstaltung mal über die zu deckenden Ausgaben hinaus, kommen sie des JuKuZ Oetinger Villa zu Gute um somit auch mal schlechter besuchte Konzerte finanziell auffangen zu können.

Das Respektieren von Grenzen und verantwortungsbewusstes Handeln sollte gerade innerhalb emanzipatorischer Strukturen eine grundlegende Rahmenbedingung sein. Wir dulden keine Toleranz gegenüber nationalistischem, sexistischem, rassistischem, antisemitischem oder homophobem Gedankengut auf unseren Veranstaltungen. Irgendwelchen reaktionären Weltbildern wollen wir keine Bühne bieten, aber auch Besucher_innen, welche von gewissen Ideologien keinen Abstand nehmen, haben bei uns nichts zu suchen. Insgesamt sollte sich jeder, ob Band, Besucher_in und Helfer_in wohl fühlen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass auf Mitmenschen allgemein Rücksicht genommen wird.

Ansonsten gilt: AYC Shows – Stadgedives, High Fives and Good Times!

------------------

We make bands play in Darmstadt. We regularly promote shows at the Oetinger Villa, a subcultural center. The majority of bands we put up shows for could be described as Hardcore, Punk, Post-Rock, Emo, Screamo or whatever. But we’re pretty open minded when it comes down to genres, as long as it’s a nice tune and we enjoy a band’s sound. We‘ve been doing this for quite a while now, care about certain DIY-ethics and offer reliable, well promoted, reliable shows.

Touring and setting up shows is expensive, even on a „DIY“ level. Bands have to cover tons of expenses like gas money, van retal, flight tickets and maybe even backline rental if they‘re from overseas. Not to mention a bunch of other stuff you have to pay for when setting up a show. So as long as we‘re all waiting for communism (and free shit for everybody), somebody has to pay for all this. To make sure the bands enjoy their tours and shows as much as you (hopefully) do, we pay them and in order to do so, we kindly ask you for some cash at the entrance. We don‘t keep any money for ourselves, all our earnings are used to cover any expenses that have to be covered. In case there’s any profit left, all the proceeds will be donated to the venue we use, Oetinger Villa, to keep it alive as a place for cultural activities.

It’s important to us that everybody has a good time while being at our shows. Feel responsible for others and do not make others feel uncomfortable because of your behavior. We do not tolerate any fascist, sexist, racist, anti-semite or homophobe way of thinking at our shows as well concerning bands as guests.

AYC Shows – Stadgedives, High Fives and Good Times!