SAMSTAG 19.03. ANGESCHIMMELT YOUTH CREW FESTIVAL

Wir präsentieren euch das erste ANGESCHIMMELT YOUTH CREW Festival in der Oetinger Villa! Ein volles Programm wartet auf euch.
Los geht’s ab 15 uhr mit etwas Politik: Dirk Lehmann hält seinen Vortrag „Was ist Kritische Theorie?“ und wird euch über Hintergründe, Theorie und Potenzial ebendieser aufklären. Es darf natürlich mitdiskutiert werden!
Danach folgt eine Info- und Mobilisierungsveranstaltung zum Burschentag in Eisenach am 18. Juni 2011. Der Vortrag wird von den Marburger_innen der LISA:2 gehalten.
Natürlich gibt’s beim Festival auch ein dickes musikalisches Line-Up:
Den Auftakt machen LEFT ME BREATHLESS aus Frankfurt. Eine laute Mischung aus Hardcore und Metal, gepaart mit Elektroeinlagen und fetten Moshparts. Großartig!
Nächster Act: SUNDOWNING aus Essen/Oberhausen. Tiefer und düsterer Hardcore, was aber nicht bedeutet, dass die Melodie fehlt. Wer auf Downtempo steht, ist hier genau richtig.
Auch aus NRW kommen LENTIC WATERS und RESURRECTIONISTS – beide vom Label „React With Protest“. Geht so in Richtung moderner, grindiger Hardcore und Metal. Mhh, i like it!
Weiter geht’s mit den Mannheimern von PLANKS. Mit neuer Platte im Gepäck beglücken uns die drei mit einer netten Mischung aus Hardcore und Black Metal. Düstere und kalte Atmosphäre mit melodischen Parts sind auch hier Programm.
Mit dabei noch eine Band von weiter weg: PLAGUE MASS aus Graz spielen schönen crustigen Hardcore, dazu noch etwas HC-Punk und Metal und voilà, da haben wir einen weiteren Kracher an diesem Abend. Still bleiben ist hier unmöglich!
Eine Kapelle nach der anderen hier! Wer hätte das gedacht, wir konnten die Münsteraner von ALPINIST überreden, auf dem Festival zu spielen. Hammer! Crustiger Krach, geht sofort ins Ohr. Mit ihrem massivem Sound, der schnelle wie auch Downtempo-Parts zu bieten hat, bringen sie jeden Konzertsaal zum wackeln.
Den krönenden Absch(l)uss liefern DOWNFALL OF GAIA aus Hamburg/Hannover. Auch sie bringen eine neue Platte mit, düster, schleppend, aber mit einzigartig atmosphärisch-melodischen Parts, wie sie im Hardcore nur selten zu finden sind. Auf jeden Fall sehens- und hörenswert. Wer das verpasst, ist nun wirklich selbst schuld!
Wer glaubt, damit wäre der Abend gelaufen, der irrt! Wir haben nämlich noch zwei Aftershow-Acts dabei. Ja, ihr habt richtig gehört: zwei! Zuerst wird der Punk-O-Mat euch mit einer heißen Deutschpunk-Karaoke-Show den Festivalbesuch versüßen. Herrlich, wie früher. Danach legt Käpt‘n Kashmir noch Trashklassiker aus den 80ern und 90ern auf. Für Stimmung ist also gesorgt.

Natürlich, schließlich handelt es sich hier um ein Festival, wird es noch viele andere spannende Dinge geben. Zum Zeitvertreib dient ein Tischkicker, wer mag, kann die Plattentische verschiedener Distros durchstöbern, es gibt vegane Burger, Cocktails, Frau Mucks vegane Kuchen und Torten und und und.

Also: hinkommen, alles andere wäre Unfug!

    Vorträge:

15.00 Uhr: Dirk Lehmann – Was ist kritische Theorie?

16.30 Uhr: LISA:2 – Burschentag in Eisenach zum Desaster machen – Männerbünde auflösen

    Line-Up:

18.00 – 18.30 Left me Breathless (ger)
18.50 – 19.20 Sundowning (ger)
19.40 – 20.00 Lentic Waters (ger)
20.10 – 20.40 Resurrectionists (ger)
21.00 – 21.40 Planks (ger)
22.00 – 22.40 Plague Mass (aut)
23.00 – 23.50 Alpinist (ger)
00.10 – 01.00 Downfall of Gaia (ger)

    Aftershow:

Punk-O-Mat – Deutschpunk-Karaoke
Käpt‘n Kashmir – 80er+90er Trash


Left me Breathless


Sundowning


Lentic Waters


Resurrectionists


Planks


Plague Mass


Alpinist


Downfall of Gaia


Punk-O-Mat